Praxis für Hypnosetherapie

und Mentaltraining

Horst Tabler Heilpraktiker für Psychotherapie Praxis für Hypnosetherapie Ziegelstraße 25a 23552 Lübeck Ziegeleiweg 9 19057 Schwerin

Rauchfrei in Lübeck und Schwerin -

Raucherentwöhnung in Hypnose

Wir alle wissen um die negativen Aspekte des Rauchens. Nicht nur, dass der kalte Rauch stinkt und bei Nichtrauchern meist Ekelgefühle erzeugt, das Rauchen schädigt auch unseren Organismus. Im Zigarettenrauch sind über 4000 schädliche Substanzen enthalten, die u. a. zu chronischen Reizzuständen der Bronchien mit vermehrter Schleimbildung, einer Verringerung der Reinigungsfunkton der Atemwegsschleimhaut, zur direkten Zellschädigung und zu Lungenkrebs führen können. Außerdem lässt das Rauchen die Haut doppelt so schnell altern, und der Luxus des Rauchen kostet über Jahre gerechnet sogar ein kleines Vermögen. All dieses Wissen macht es rein rational völlig absurd und widersinnig, zu rauchen. Dennoch rauchen viele Menschen weiter und schaffen es nicht aus eigenem Antrieb aufzuhören. Hypnose ist eine gute Methode, um erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören. Die Wirksamkeit der Hypnose zur Raucherentwöhnung ist bereits mehrfach nachgewiesen worden. So haben Studien der Universität Tübingen und weitere auf wissenschaftlicher Basis durchgeführte Untersuchungen in den Vereinigten Staaten nachgewiesen, dass Hypnose die mit Abstand erfolgreichste Methode zur Raucherentwöhnung gegenüber anderen Methoden, wie beispielsweise Nikotinpflaster, Verhaltenstherapien, eigener Wille und positives Denken ist.

Beispielhaft hier einige Wirksamkeits-Nachweise der Hypnose zur

Rauchentwöhnung

In einer Studie aus dem Jahr 1980 wurde eine Gruppe von 30 Rauchern entweder mit Hypnotherapie, Suggestionen ohne Hypnose oder überhaupt nicht behandelt. Die Hypnosegruppe und die Suggestionen- ohne-Hypnose-Gruppe erhielten jeweils eine 60-minütige Sitzung und wurde dann anschließend telefonisch über einen Zeitraum von drei Monaten befragt. 60 % der mit Hypnose behandelten sowie 40 % der mit einfachen Suggestionen behandelten Personen hatten nach drei Monaten das Rauchen aufgegeben. In der Gruppe, die keine Behandlung erhalten hatte, hatte keine einzige Person das Rauchen aufgegeben. [1] 1988 gab es eine Untersuchung mit drei Behandlungsgruppen. Eine Gruppe erhielt eine einzige Hypnosesitzung, während die anderen beiden Gruppen entweder mit einem Aufmerksamkeits-Placebo (Gruppendiskussion zum Thema Rauchen) oder überhaupt nicht behandelt wurden. 40 % der Teilnehmer in der Hypnosegruppe hatten direkt nach der Behandlung mit dem Rauchen aufgehört. Eine Befragung nach 12 Monaten konnte die zeitliche Stabilität des Therapieerfolgs belegen (45 % waren abstinent). Keine Person in den beiden Kontrollgruppen gab in diesem Zeitraum das Rauchen auf. [2] Eine 1998 durchgeführte Studie hat auch die Wirksamkeit von Hypnose zur Raucherentwöhnung überprüft. An dieser Studie nahmen 38 Klienten, die auf eine Kontroll- und eine Experimentalgruppe aufgeteilt waren, teil. Die 18 Teilnehmer der Kontrollgruppen führten die Raucherentwöhnung in eigener Regie („Neujahrswunsch“) durch. Die 20 Teilnehmer der Experimentalgruppe bekamen 4 Einzel-Hypnose- Sitzungen zur Raucherentwöhnung. Die Verteilung der Klienten bezüglich der Höhe der Nikotinabhängigkeit war in der Hypnose- bzw. Kontrollgruppe gleich (nach Fagerström-Test). Nach 4 Wochen waren 55 % der Teilnehmer aus der Hypnosegruppe abstinent. Aus der Entwöhnung-in-eigener-Regie-Gruppe waren es hingegen nur 17 %. Nach 12 Wochen waren aus der Hypnosegruppe 65 % abstinent und aus der Entwöhnung-in-eigener- Regie-Gruppe nur noch 11 %. Demnach war die Raucherentwöhnung mit Hypnose deutlich erfolgreicher als die Entwöhnung in eigener Regie. [3] Auch eine 1999 durchgeführte Studie bewies die Überlegenheit der Hypnose zur Raucherentwöhnung. Die Raucherentwöhnung der Teilnehmer in der Hypnosegruppe war deutlich erfolgreicher als die Raucherentwöhnung der Teilnehmer der Kontrollgruppe, die zur Entwöhnung Nikotinpflaster benutzen. Hypnosegruppe: nach 1/12/20 Monaten: Abstinenzquote von 63 %/43 %/33 % Nikotin-Pflaster-Gruppe: nach 1/12/20 Monaten: Abstinenzquote von 25 %/17%/17 % [4]

Endlich rauchfrei - Hypnose eine gute Investition in Ihre gesunde Zukunft

Kommen Sie nach Lübeck oder unsere Praxis in Schwerin  - Wir helfen Ihnen in!

Die Gebühr für eine Hypnose-Einzelsitzung (ca. 2 1/2 Stunden) beträgt 180,- EUR Diesen Betrag gibt ein durchschnittlicher Raucher in ca. einem Monaten für Zigaretten aus. Das bedeutet, dass Sie die Kosten für die Nichtraucherhypnose schon nach weniger als 2 Monaten durch die Ersparnis wieder hereingeholt haben. Danach sparen Sie als Nichtraucher jeden Monat zwischen 150,00 und 200,00 Euro Wir führen Hypnose zur Raucherentwöhnung in Lübeck nur als Einzeltraining durch. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Termine in Lübeck und Schwerin Wir versuchen auch kurzfristige Termine zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, wann Sie einen Termin haben möchten und wir werden gerne versuchen, einen Termin entsprechend Ihren Wünschen zu ermöglichen. Auf Wunsch führen wir auch Behandlungen am Wochenende und an Feiertagen durch. [1]. Javel, A.F. (1980). One-Session Hypnotherapy for Smoking : A Controlled Study. Psychological Reports, 46, 895-899. [2]. Williams, J.M., Hall, D.W. (1988). Use of Single Session Hypnosis for Smoking Cessation. Addictive Behaviors, 13, 205-208. [3]. Heumann, Schmidt (1998): Raucherentwöhnung in Hypnose www.meg-tuebingen.de/1-hypnose-hypnoseforschung.htm (abgerufen 07.02.2015) [4]. Schlarb & Schweizer (1999): „Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung“ http://homepages.uni-tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm#rauch (abgerufen 07.02.2015)
Rauchentwöhnung mit Hynose in Lübeck

Lübeck - Schwerin- Lübeck - Schwerin- Lübeck - Schwerin - Lübeck - Schwerin

Praxis für Hypnosetherapie

und Mentaltraining

                       Horst Tabler        Heilpraktiker für Psychotherapie             Praxis für Hypnosetherapie Ziegelstraße 25a                Ziegeleiweg 9 23552 Lübeck                    19057 Schwerin

Rauchfrei in Lübeck und

Schwerin -

Raucherentwöhnung in

Hypnose

Wir alle wissen um die negativen Aspekte des Rauchens. Nicht nur, dass der kalte Rauch stinkt und bei Nichtrauchern meist Ekelgefühle erzeugt, das Rauchen schädigt auch unseren Organismus. Im Zigarettenrauch sind über 4000 schädliche Substanzen enthalten, die u. a. zu chronischen Reizzuständen der Bronchien mit vermehrter Schleimbildung, einer Verringerung der Reinigungsfunkton der Atemwegsschleimhaut, zur direkten Zellschädigung und zu Lungenkrebs führen können. Außerdem lässt das Rauchen die Haut doppelt so schnell altern, und der Luxus des Rauchen kostet über Jahre gerechnet sogar ein kleines Vermögen. All dieses Wissen macht es rein rational völlig absurd und widersinnig, zu rauchen. Dennoch rauchen viele Menschen weiter und schaffen es nicht aus eigenem Antrieb aufzuhören. Hypnose ist eine gute Methode, um erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören. Die Wirksamkeit der Hypnose zur Raucherentwöhnung ist bereits mehrfach nachgewiesen worden. So haben Studien der Universität Tübingen und weitere auf wissenschaftlicher Basis durchgeführte Untersuchungen in den Vereinigten Staaten nachgewiesen, dass Hypnose die mit Abstand erfolgreichste Methode zur Raucherentwöhnung gegenüber anderen Methoden, wie beispielsweise Nikotinpflaster, Verhaltenstherapien, eigener Wille und positives Denken ist.

Beispielhaft hier einige

Wirksamkeits-Nachweise der

Hypnose zur Rauchentwöhnung

In einer Studie aus dem Jahr 1980 wurde eine Gruppe von 30 Rauchern entweder mit Hypnotherapie, Suggestionen ohne Hypnose oder überhaupt nicht behandelt. Die Hypnosegruppe und die Suggestionen-ohne- Hypnose-Gruppe erhielten jeweils eine 60- minütige Sitzung und wurde dann anschließend telefonisch über einen Zeitraum von drei Monaten befragt. 60 % der mit Hypnose behandelten sowie 40 % der mit einfachen Suggestionen behandelten Personen hatten nach drei Monaten das Rauchen aufgegeben. In der Gruppe, die keine Behandlung erhalten hatte, hatte keine einzige Person das Rauchen aufgegeben. [1] 1988 gab es eine Untersuchung mit drei Behandlungsgruppen. Eine Gruppe erhielt eine einzige Hypnosesitzung, während die anderen beiden Gruppen entweder mit einem Aufmerksamkeits-Placebo (Gruppendiskussion zum Thema Rauchen) oder überhaupt nicht behandelt wurden. 40 % der Teilnehmer in der Hypnosegruppe hatten direkt nach der Behandlung mit dem Rauchen aufgehört. Eine Befragung nach 12 Monaten konnte die zeitliche Stabilität des Therapieerfolgs belegen (45 % waren abstinent). Keine Person in den beiden Kontrollgruppen gab in diesem Zeitraum das Rauchen auf. [2] Eine 1998 durchgeführte Studie hat auch die Wirksamkeit von Hypnose zur Raucherentwöhnung überprüft. An dieser Studie nahmen 38 Klienten, die auf eine Kontroll- und eine Experimentalgruppe aufgeteilt waren, teil. Die 18 Teilnehmer der Kontrollgruppen führten die Raucherentwöhnung in eigener Regie („Neujahrswunsch“) durch. Die 20 Teilnehmer der Experimentalgruppe bekamen 4 Einzel- Hypnose-Sitzungen zur Raucherentwöhnung. Die Verteilung der Klienten bezüglich der Höhe der Nikotinabhängigkeit war in der Hypnose- bzw. Kontrollgruppe gleich (nach Fagerström- Test). Nach 4 Wochen waren 55 % der Teilnehmer aus der Hypnosegruppe abstinent. Aus der Entwöhnung-in-eigener-Regie-Gruppe waren es hingegen nur 17 %. Nach 12 Wochen waren aus der Hypnosegruppe 65 % abstinent und aus der Entwöhnung-in-eigener-Regie-Gruppe nur noch 11 %. Demnach war die Raucherentwöhnung mit Hypnose deutlich erfolgreicher als die Entwöhnung in eigener Regie. [3] Auch eine 1999 durchgeführte Studie bewies die Überlegenheit der Hypnose zur Raucherentwöhnung. Die Raucherentwöhnung der Teilnehmer in der Hypnosegruppe war deutlich erfolgreicher als die Raucherentwöhnung der Teilnehmer der Kontrollgruppe, die zur Entwöhnung Nikotinpflaster benutzen. Hypnosegruppe: nach 1/12/20 Monaten: Abstinenzquote von 63 %/43 %/33 % Nikotin-Pflaster-Gruppe: nach 1/12/20 Monaten: Abstinenzquote von 25 %/17%/17 % [4]

Endlich rauchfrei - Hypnose eine gute

Investition in Ihre gesunde Zukunft

Kommen Sie nach Lübeck oder

unsere Praxis in Schwerin  - Wir

helfen Ihnen in!

Die Gebühr für eine Hypnose-Einzelsitzung (ca. 2 1/2 Stunden) beträgt 180,- EUR Diesen Betrag gibt ein durchschnittlicher Raucher in ca. einem Monaten für Zigaretten aus. Das bedeutet, dass Sie die Kosten für die Nichtraucherhypnose schon nach weniger als 2 Monaten durch die Ersparnis wieder hereingeholt haben. Danach sparen Sie als Nichtraucher jeden Monat zwischen 150,00 und 200,00 Euro Wir führen Hypnose zur Raucherentwöhnung in Lübeck nur als Einzeltraining durch. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Termine in Lübeck und Schwerin Wir versuchen auch kurzfristige Termine zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, wann Sie einen Termin haben möchten und wir werden gerne versuchen, einen Termin entsprechend Ihren Wünschen zu ermöglichen. Auf Wunsch führen wir auch Behandlungen am Wochenende und an Feiertagen durch. [1]. Javel, A.F. (1980). One-Session Hypnotherapy for Smoking : A Controlled Study. Psychological Reports, 46, 895-899. [2]. Williams, J.M., Hall, D.W. (1988). Use of Single Session Hypnosis for Smoking Cessation. Addictive Behaviors, 13, 205-208. [3]. Heumann, Schmidt (1998): Raucherentwöhnung in Hypnose www.meg-tuebingen.de/1-hypnose- hypnoseforschung.htm (abgerufen 07.02.2015) [4]. Schlarb & Schweizer (1999): „Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung“ http://homepages.uni- tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm#rauch (abgerufen 07.02.2015)
Rauchentwöhnung mit Hynose in Lübeck