Praxis für Hypnosetherapie

und Mentaltraining

Horst Tabler Heilpraktiker für Psychotherapie Praxis für Hypnosetherapie Ziegelstraße 25a 23552 Lübeck Ziegeleiweg 9 19057 Schwerin

Ängste überwinden durch Hypnose

Hypnose eignet sich zur Therapie von Ängsten (Phobien) Schon in der Antike sind phobische Reaktionen beobachtet worden: Ein Schüler des griechischen Arztes Hippokrates berichtet: »Immer wenn Nicanor zum Trinken ausging, fürchtete er sich vor dem Flötenmädchen. Beim Klagen der Flöte auf Trinkgelagen befiehl ihn stets die Angst«. Oft wird Angst ins Lächerliche gezogen. Immer noch ist Angst ein Tabuthema. Jeder kennt das Gefühl der Angst und jeder möchte es vermeiden. Dieser Aspekt führt in der Realität dazu, dass das Leiden der Betroffenen und ihre aktive Hilfesuche erschwert werden. Die meisten Menschen haben eine mehr oder weniger ausgeprägte Angst vor bestimmten Dingen oder Situationen. Ob diese Angst therapiebedürftig ist, hängt aber maßgeblich davon ab, wie häufig der Einzelne mit seinen Ängsten konfrontiert wird und wie sehr er unter ihnen leidet. Während man selten auf eine Spinne trifft und sie bei einem Zusammentreffen auch weiträumig umgangen werden kann, Treppen eine gute Alternative zum Fahrstuhl sind, so kann es beispielsweise für einen Manager fast unmöglich sein, kein Flugzeug zu benutzen. Neben der Vermeidbarkeit von angstbesetzten Situationen spielt auch die Intensität der Angst eine große Rolle. Menschen mit Angststörungen haben eine unangemessen hohe Angst in bestimmten Situationen. Das aus den Ängsten resultierende Vermeidungsverhalten führt häufig zu erheblichen Beeinträchtigungen bezüglich der gesellschaftlichen Teilhabe und mindert die Lebensqualität.

Wirksamkeit der Hypnose bei der Behandlung von Ängsten

 Hypnose kann Ihnen helfen, frei von selbstschädigenden Angstzuständen zu werden. Mehrere Studien konnten bereits die Wirksamkeit der Hypnosetherapie bei Ängsten nachweisen. In der Studie „Hypnotherapeutische Kurzbehandlung von Prüfungsangst“ (1992) wurde die Hypnose bei Prüfungsangst auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. 48 Klienten nahmen an der Studie teil und wurden in eine Experimentalgruppe, die mit Hypnose behandelt wurde, und eine Kontrollgruppe eingeteilt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Studie war, dass die Prüfung, die die Klienten vor sich hatten in relativ kurzem Abstand zur letzten Hypnosesitzung erfolgte. In der Hypnosegruppe zeigte sich hinsichtlich Emotionalität, Besorgnis und Kompetenz eine deutliche Verbesserung der Situation. In der Kontrollgruppe konnte mit Näherrücken der Prüfung eine Verschlechterung bezüglich Emotionalität, Besorgnis und Kompetenz verzeichnet werden. [1] 1991 belegte eine Studie die Wirksamkeit der Hypnotherapie an 100 Studenten, die unter pathologischer Prüfungsangst litten. Die Studenten wurden in eine Hypnose-Gruppe und eine Kontrollgruppe, die ein Aufmerksamkeits-/ Zuwendungs-Placebo erhielt, aufgeteilt. Die Studenten der Hypnose-Gruppe zeigten nach vier Therapie-Sitzungen im Vergleich zur Kontrollgruppe eine deutliche Verbesserung der Angstsymptomatik und auch die durchschnittlichen Examensnoten waren besser. Der Behandlungs- Effekt blieb auch langfristig stabil. Sechs Wochen später konnte innerhalb der Hypnosegruppe eine weitere Verbesserung festgestellt werden. [2] Der positive Effekt von Hypnose auf die Prüfungsangst konnte 1983 auch an 48 Krankenschwestern, die in der Ausbildung waren, nachgewiesen werden. Es gab zwei Behandlungsgruppen, die entweder mit Hypnose oder mit Hypnose in Verbindung mit Verhaltenstherapie behandelt wurden. Zwei weitere Gruppen dienten als Kontrollgruppe, die Teilnehmer wurden mit einem Placebo oder gar nicht behandelt. In beiden Therapie-Gruppen gab es eine deutliche Reduktion der Angst, auf kognitiver, affektiver, physiologischer und  Verhaltens-Ebene. Die Reduktion der Prüfungsangst war in den Behandlungsgruppen auch noch nach zwei Monaten deutlich. In den Kontrollgruppen zeigte die durchschnittliche Prüfungsangst der Teilnehmerinnen über den gesamten Zeitraum keinerlei Veränderungen. [3] Im Jahre 2001 wurde die Wirksamkeit von Hypnose bei Flugangst überprüft. 44 Klienten nahmen an dieser Studie teil und 30 von ihnen waren in einer Hypnosegruppe die 3 Hypnosetherapie-Sitzungen zur Bewältigung der Flugangst bekamen. 14 Klienten waren einer Kontrollgruppe zugeordnet und bekamen in Gruppensitzungen Informationen zur Entstehung und Bewältigung von Flugangst (Psychoedukation). In der Hypnose-Gruppe verringerte sich die Flugangst deutlich und auch die Tendenz zur Vermeidung von Flugreisen nahm deutlich ab. In der Kontrollgruppe blieben die Angst und die Vermeidung von Flugreisen über den Erhebungszeitraum hinweg bestehen. [4] Auch die Wirksamkeit der Hypnose bei Schlangenphobien wurde überprüft. 1970 nahmen 36 Frauen mit Schlangenphobie, an einer Studie teil. Sie wurden in vier Gruppen aufgeteilt. In drei Gruppen wurden die Teilnehmerinnen mit jeweils unterschiedlichen Hypnose-Techniken behandelt und bereits nach neun Therapie-Sitzungen konnte die Angst vor Schlangen bei diesen Teilnehmerinnen deutlich reduziert werden. Auch einen Monat später blieb die Angst auf geringem Niveau. In der Kontrollgruppe konnten in dieser Zeit keinerlei Verbesserungen nachgewiesen werden. [5] Eine Studie aus dem Jahr 1991 bewies, dass Hypnose auch bei Angst vor öffentlichem Sprechen wirkungsvoll ist. 24 Personen, die an Sprechangst litten, nahmen an der Studie teil und wurden mit Hypnose behandelt bzw. zufällig einer Kontrollgruppe zugewiesen. In der Hypnose-Gruppe zeigte sich bereits nach zwei Sitzungen eine sehr drastische Verminderung der Angst. Diese Verminderung war auch drei Monate später noch vorhanden. In der Kontrollgruppe veränderten sich die Angstwerte über die Zeit nicht.[6]

Selbstbestimmt leben -  Angstzustände überwinden

Sie bekommen bei uns Hilfe bei: Flugangst Höhenangst Lampenfieber Tier-Phobien (z. B. Spinnenangst / Spinnenphobie) Redeangst Platzangst Prüfungsangst Angst vor öffentlichen Plätzen (Agoraphobie) Wir empfehlen innerhalb von 2 – 3 Wochen, 3 Hypnose-Sitzungen (jeweils 45 Min.) Der Preis für eine Sitzung beträgt 80 Euro incl. CD. Wir führen Hypnose zur Bewältigung von Ängsten nur als Einzeltraining durch. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Termine: in Lübeck und Schwerin Wir führen regelmäßig Hypnose zur Behandlung von Ängsten durch und versuchen auch kurzfristige Termine zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, wann Sie einen Termin haben möchten und wir werden gerne versuchen, einen Termin entsprechend Ihren Wünschen zu ermöglichen. Auf Wunsch führen wir auch Behandlungen am Wochenende und an Feiertagen durch. [1]. Revenstorf & Zeyer (1992) Hypnotherapeutische Kurzbehandlungvon Prüfungsangst http://homepages.uni-tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm {[2]. Sapp, M. (1991). Hypnotherapy and Test Anxiety: Two Cognitive-Behavioral Constructs. The Effects of Hypnosis in Reducing Test Anxiety and Improving Academic Achievement in College Students. The Australian Journal of Clinical Hypnotherapy and Hypnosis, 12, 25-31. [3]. Boutin, G.E, Tosi, D.J. (1983). Modification of Irrational Ideas and Test Anxiety through Rational Stage Directed Hypnotherapy. Journal of Clinical Psychology, 39, 382-391. [4]. Prudlo, Bergmeister, Krause & Teschner (2001): „Hypnotherapeutische Intervention bei Flugangst “http://homepages.uni-tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm [5]. Horowitz, S.L. (1970). Strategies within Hypnosis for Reducing Phobic Behaviour. Journal of Abnormal Psychology, 75, 104-112. [6]. Stanton, H.E. (1984). A Comparison of the Effects of an Hypnotic Procedure and Music on Anxiety Level. Australian Journal of Clinical and Experimental Hypnosis, 12, 127-132.
Mit Hypnose gegen Ängste in Lübeck

Lübeck - Schwerin- Lübeck - Schwerin- Lübeck - Schwerin - Lübeck - Schwerin

Praxis für Hypnosetherapie

und Mentaltraining

                       Horst Tabler        Heilpraktiker für Psychotherapie             Praxis für Hypnosetherapie Ziegelstraße 25a                Ziegeleiweg 9 23552 Lübeck                    19057 Schwerin

Ängste überwinden durch

Hypnose

Hypnose eignet sich zur Therapie von Ängsten (Phobien) Schon in der Antike sind phobische Reaktionen beobachtet worden: Ein Schüler des griechischen Arztes Hippokrates berichtet: »Immer wenn Nicanor zum Trinken ausging, fürchtete er sich vor dem Flötenmädchen. Beim Klagen der Flöte auf Trinkgelagen befiehl ihn stets die Angst«. Oft wird Angst ins Lächerliche gezogen. Immer noch ist Angst ein Tabuthema. Jeder kennt das Gefühl der Angst und jeder möchte es vermeiden. Dieser Aspekt führt in der Realität dazu, dass das Leiden der Betroffenen und ihre aktive Hilfesuche erschwert werden. Die meisten Menschen haben eine mehr oder weniger ausgeprägte Angst vor bestimmten Dingen oder Situationen. Ob diese Angst therapiebedürftig ist, hängt aber maßgeblich davon ab, wie häufig der Einzelne mit seinen Ängsten konfrontiert wird und wie sehr er unter ihnen leidet. Während man selten auf eine Spinne trifft und sie bei einem Zusammentreffen auch weiträumig umgangen werden kann, Treppen eine gute Alternative zum Fahrstuhl sind, so kann es beispielsweise für einen Manager fast unmöglich sein, kein Flugzeug zu benutzen. Neben der Vermeidbarkeit von angstbesetzten Situationen spielt auch die Intensität der Angst eine große Rolle. Menschen mit Angststörungen haben eine unangemessen hohe Angst in bestimmten Situationen. Das aus den Ängsten resultierende Vermeidungsverhalten führt häufig zu erheblichen Beeinträchtigungen bezüglich der gesellschaftlichen Teilhabe und mindert die Lebensqualität.

Wirksamkeit der Hypnose bei der

Behandlung von Ängsten

 Hypnose kann Ihnen helfen, frei von selbstschädigenden Angstzuständen zu werden. Mehrere Studien konnten bereits die Wirksamkeit der Hypnosetherapie bei Ängsten nachweisen. In der Studie „Hypnotherapeutische Kurzbehandlung von Prüfungsangst“ (1992) wurde die Hypnose bei Prüfungsangst auf ihre Wirksamkeit hin überprüft. 48 Klienten nahmen an der Studie teil und wurden in eine Experimentalgruppe, die mit Hypnose behandelt wurde, und eine Kontrollgruppe eingeteilt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Studie war, dass die Prüfung, die die Klienten vor sich hatten in relativ kurzem Abstand zur letzten Hypnosesitzung erfolgte. In der Hypnosegruppe zeigte sich hinsichtlich Emotionalität, Besorgnis und Kompetenz eine deutliche Verbesserung der Situation. In der Kontrollgruppe konnte mit Näherrücken der Prüfung eine Verschlechterung bezüglich Emotionalität, Besorgnis und Kompetenz verzeichnet werden. [1] 1991 belegte eine Studie die Wirksamkeit der Hypnotherapie an 100 Studenten, die unter pathologischer Prüfungsangst litten. Die Studenten wurden in eine Hypnose-Gruppe und eine Kontrollgruppe, die ein Aufmerksamkeits-/ Zuwendungs-Placebo erhielt, aufgeteilt. Die Studenten der Hypnose-Gruppe zeigten nach vier Therapie-Sitzungen im Vergleich zur Kontrollgruppe eine deutliche Verbesserung der Angstsymptomatik und auch die durchschnittlichen Examensnoten waren besser. Der Behandlungs-Effekt blieb auch langfristig stabil. Sechs Wochen später konnte innerhalb der Hypnosegruppe eine weitere Verbesserung festgestellt werden. [2] Der positive Effekt von Hypnose auf die Prüfungsangst konnte 1983 auch an 48 Krankenschwestern, die in der Ausbildung waren, nachgewiesen werden. Es gab zwei Behandlungsgruppen, die entweder mit Hypnose oder mit Hypnose in Verbindung mit Verhaltenstherapie behandelt wurden. Zwei weitere Gruppen dienten als Kontrollgruppe, die Teilnehmer wurden mit einem Placebo oder gar nicht behandelt. In beiden Therapie-Gruppen gab es eine deutliche Reduktion der Angst, auf kognitiver, affektiver, physiologischer und  Verhaltens-Ebene. Die Reduktion der Prüfungsangst war in den Behandlungsgruppen auch noch nach zwei Monaten deutlich. In den Kontrollgruppen zeigte die durchschnittliche Prüfungsangst der Teilnehmerinnen über den gesamten Zeitraum keinerlei Veränderungen. [3] Im Jahre 2001 wurde die Wirksamkeit von Hypnose bei Flugangst überprüft. 44 Klienten nahmen an dieser Studie teil und 30 von ihnen waren in einer Hypnosegruppe die 3 Hypnosetherapie-Sitzungen zur Bewältigung der Flugangst bekamen. 14 Klienten waren einer Kontrollgruppe zugeordnet und bekamen in Gruppensitzungen Informationen zur Entstehung und Bewältigung von Flugangst (Psychoedukation). In der Hypnose-Gruppe verringerte sich die Flugangst deutlich und auch die Tendenz zur Vermeidung von Flugreisen nahm deutlich ab. In der Kontrollgruppe blieben die Angst und die Vermeidung von Flugreisen über den Erhebungszeitraum hinweg bestehen. [4] Auch die Wirksamkeit der Hypnose bei Schlangenphobien wurde überprüft. 1970 nahmen 36 Frauen mit Schlangenphobie, an einer Studie teil. Sie wurden in vier Gruppen aufgeteilt. In drei Gruppen wurden die Teilnehmerinnen mit jeweils unterschiedlichen Hypnose-Techniken behandelt und bereits nach neun Therapie-Sitzungen konnte die Angst vor Schlangen bei diesen Teilnehmerinnen deutlich reduziert werden. Auch einen Monat später blieb die Angst auf geringem Niveau. In der Kontrollgruppe konnten in dieser Zeit keinerlei Verbesserungen nachgewiesen werden. [5] Eine Studie aus dem Jahr 1991 bewies, dass Hypnose auch bei Angst vor öffentlichem Sprechen wirkungsvoll ist. 24 Personen, die an Sprechangst litten, nahmen an der Studie teil und wurden mit Hypnose behandelt bzw. zufällig einer Kontrollgruppe zugewiesen. In der Hypnose-Gruppe zeigte sich bereits nach zwei Sitzungen eine sehr drastische Verminderung der Angst. Diese Verminderung war auch drei Monate später noch vorhanden. In der Kontrollgruppe veränderten sich die Angstwerte über die Zeit nicht.[6]

Selbstbestimmt leben -  Angstzustände

überwinden

Sie bekommen bei uns Hilfe bei: Flugangst Höhenangst Lampenfieber Tier-Phobien (z. B. Spinnenangst / Spinnenphobie) Redeangst Platzangst Prüfungsangst Angst vor öffentlichen Plätzen (Agoraphobie) Wir empfehlen innerhalb von 2 – 3 Wochen, 3 Hypnose-Sitzungen (jeweils 45 Min.) Der Preis für eine Sitzung beträgt 80 Euro incl. CD. Wir führen Hypnose zur Bewältigung von Ängsten nur als Einzeltraining durch. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. Termine: in Lübeck und Schwerin Wir führen regelmäßig Hypnose zur Behandlung von Ängsten durch und versuchen auch kurzfristige Termine zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, wann Sie einen Termin haben möchten und wir werden gerne versuchen, einen Termin entsprechend Ihren Wünschen zu ermöglichen. Auf Wunsch führen wir auch Behandlungen am Wochenende und an Feiertagen durch. [1]. Revenstorf & Zeyer (1992) Hypnotherapeutische Kurzbehandlungvon Prüfungsangst http://homepages.uni- tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm {[2]. Sapp, M. (1991). Hypnotherapy and Test Anxiety: Two Cognitive-Behavioral Constructs. The Effects of Hypnosis in Reducing Test Anxiety and Improving Academic Achievement in College Students. The Australian Journal of Clinical Hypnotherapy and Hypnosis, 12, 25-31. [3]. Boutin, G.E, Tosi, D.J. (1983). Modification of Irrational Ideas and Test Anxiety through Rational Stage Directed Hypnotherapy. Journal of Clinical Psychology, 39, 382-391. [4]. Prudlo, Bergmeister, Krause & Teschner (2001): „Hypnotherapeutische Intervention bei Flugangst “http://homepages.uni- tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm [5]. Horowitz, S.L. (1970). Strategies within Hypnosis for Reducing Phobic Behaviour. Journal of Abnormal Psychology, 75, 104-112. [6]. Stanton, H.E. (1984). A Comparison of the Effects of an Hypnotic Procedure and Music on Anxiety Level. Australian Journal of Clinical and Experimental Hypnosis, 12, 127-132.
Mit Hypnose gegen Ängste in Lübeck